Galerie aktuell

19.09.2013 - LEBEN MALEN

 

Irene-sklGouachen von Ingrid Esche in der kleinen Galerie Kunst im Studio 4

Die Künstlerin Ingrid Esche stellt farbintensive, kräftige Arbeiten in der Technik der Gouache aus.

Ihre Themen sind der Mensch und das Stillleben.

"Ich interessiere mich für alles, was in der Natur vorkommt, besonders für Menschen.

Ich möchte ihre äußere Erscheinung darstellen, aber auch das, was sich hinter ihr verbirgt, ihren Charakter und ihre Befindlichkeit im Augenblick des Gemaltwerdens," so formuliert die Malerin ihr künstlerisches Selbstverständnis.

Weiterlesen...

14.09.2013 - „Lebenswelten“ Sonderausstellung zur langen Nacht der Bilder

 

Bild-lange-nacht-1-sklGraphiken von Winfried Wolk

Der Künstler Winfried Wolk zeigt in einer Sonderausstellung anlässlich der „Langen Nacht der Bilder" zwölf Aquatinta aus dem Jahr 1983.

Entstanden sind die Radierungen im Auftrag des Union-Verlags Berlin als Illustrationen zu den „Lateinamerikanischen Psalmen" von Ernesto Cardenal. Dabei hat sich der Künstler kritisch mit der gesellschaftlichen Situation in der DDR auseinander gesetzt. Das Buch wurde 1987 als „Schönstes Buch der DDR ausgezeichnet.

Weiterlesen...

13.09.2013 - „Lebenswelten“

 

1IMG 6192-sklEin besonderer Höhepunkt war die Veranstaltung „Lebenswelten" am 13. September 2013 im RuDi Kultur und Nachbarschaftszentrum.

Was haben Ernesto Cardenal, das Ehepaar Fink, der Künstler Winfried Wolk und das Kunstarchiv Beeskow gemeinsam?

Ernesto Cardenal, geboren 1926 in Granada/Nicaragua, gehört zu den wichtigsten Dichtern unserer Zeit. Der Priester, Dichter und Revolutionär wurde mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt. 1980 erhielt er den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.

Das berühmteste Werk Ernesto Cardenals, ist „Das Buch von der Liebe. Lateinamerikanische Psalmen". Die Psalmen erheben eindrucksvoll Anklage gegen Ungerechtigkeit, Unterdrückung und Lüge. Unerbittlich stellen sie Entfremdung und Entmenschlichung der Gesellschaft dar, die zur Zerstörung der Welt führen, darin sind sie heute so treffend wie bei ihrem ersten Erscheinen in den 60er Jahren.

Weiterlesen...

03.09.2013 - "Der endlose Weg zur Lebensfülle"

Lebensfuelle-II-skl

Lebensfülle II,2013,
Öl auf Holz, 60X70 cm

 

Ein Bilderzyklus von Günther Scheer

Bilder, wie Fenster in eine andere Welt

Eine Expedition ins Niemandsland, dessen einziger Bewohner das Licht zu seien scheint, steht dem Besucher der aktuellen Ausstellung der Galerie im Kiez bevor. Rätselhaft stille Landschaften wollen erkundet werden.

„Was für Malerei will da gesehen werden?"

„Woher kam die Inspiration?"

 

Weiterlesen...

18.07.2013 - Figur und Landschaft

 

steilkueste-sklRadierungen von Maja-Helen Feustel

Die 6. Ausstellung der Galerie Kunst im Studio 4 widmet sich der Radierung.

Die Radierung ist ein drucktechnisches Verfahren, wie zum Beispiel der Kupferstich.

Mittels verschiedener Techniken der Druckgraphik entstehen teils malerische, teils linienbetonte Arbeiten.

Die handgefertigten Drucke sind das Ergebnis langjähriger Erfahrungen und handwerklichen Könnens.

Die Figur, die menschliche Figur und die Landschaft sind die wichtigsten künstlerischen Themen für Maja-Helen Feustel.

Nach der zeichnerischen Darstellung benutzt die Künstlerin die unterschiedlichen Techniken der Radierung.

Weiterlesen...

Copyright 2014 by BBB e.V.