15.04.2014 - Fotogalerie Friedrichshain

Neue Ausstellung in der Fotogalerie Friedrichshain am Helsingforser Platz 1

IDENTITY LOST

Identity lost (Verlorene Identität) lautet der Titel der Ausstellung der dänisch-norwegischen Fotokunstgruppe VINGESUS.

Die Fotokunstgruppe VINGESUS („Flügelschwirren") zeigt in einer Mischung aus Realität und fotografischer Fiktion, wie Identität und etablierte Wahrheit aufgelöst werden können und zu einer neuen Interpretation der Wirklichkeit werden.
Für die Mitglieder der Gruppe sind Fotoapparat und digitale Bildbearbeitung die Werkzeuge in einem kreativen Prozess wie es Pinsel und Leinwand für Maler und Noten für Komponisten sind.
Die Fotokunstgruppe arbeitet im Spannungsfeld zwischen Fiktion und Wirklichkeit.
Sie versucht sowohl mit experimentierenden als auch mit konventionellen Ausdrucksformen eine Bildsprache zu schaffen, bei der Fiktion und Wirklichkeit zu einer neuen Einheit zusammenschmelzen.
Die Fotokunstgruppe VINGESUS sucht weder Harmonie noch Schönheit. Sie sucht die Artikulation und will damit zeigen, wie sich Fotografie in neuen Bereichen ausdrücken kann. In der Ausstellung sind die Arbeiten folgender Fotokünstler zu sehen: Annemette Rosenborg Eriksen, Dorte Bundesen, Else Vinæs, Erik Jørgensen, Jesper Bo Jensen, Josephine Ernst, Peder Brødstedt Pedersen.

Die Ausstellung ist noch bis zum 2. Mai, Di, Mi, Fr, Sa 14 bis 18 Uhr , Do 10 bis 18 Uhr geöffnet.

 

Bild 1-klBild 2-kl

 

 

 

Copyright 2014 by BBB e.V.